schappo bringt Anerkennung.

Mit «Chapeau!» drücken wir aus, dass wir vor jemandem den Hut ziehen, dessen Engagement uns begeistert. Und weil es oft gerade die kleinen Gesten sind, die bei den Menschen im Alltag Grosses bewirken, möchten wir auch diese Einsätze speziell belohnen: mit einem schappo Pin, den alle, die solches Engagement beobachten und selbst erleben, gratis und franko verleihen können.

Freiwilliges Engagement im Alltag soll anerkannt und unterstützt werden – deshalb verleiht der Kanton Basel-Stadt bereits seit 2004 zweimal jährlich den «Prix schappo» an Gruppen und Vereine, die sich freiwillig für andere engagieren.

Engagement

Warum wir Engagement im Alltag fördern.

Die Förderung von Freiwilligenarbeit und Engagement im Alltag sind zentrale Aufgaben unserer Gesellschaft. Aus diesem Grund zeichnet der Kanton Basel-Stadt zweimal im Jahr anerkennenswerte Initiativen aus. Im Verbund mit kantonalen Stellen sowie mit Wirtschafts- und Medienvertretern unterstützen wir Menschen, die sich für ein konstruktives Zusammenleben im Kanton Basel-Stadt engagieren. Wir wollen damit Perspektiven schaffen, Verantwortung übernehmen und aktiv mithelfen, damit wertvolle Projekte und Initiativen realisiert werden können:

  • schappo steht zur Seite, um neuen Engagements zum Durchbruch zu verhelfen.
  • schappo unterstützt mit Rat und Tat, damit be- stehende Projekte weiterentwickelt werden können.
  • schappo anerkennt und porträtiert ausgewählte Projekte, damit andere Menschen den Mut finden, ebenfalls Eigeninitiative und Verantwortung zu übernehmen.

Stellenwert

«Wer sich in seinem direkten Umfeld freiwillig engagiert, leistet einen wichtigen Beitrag für die Lebensqualität im eigenen Quartier und somit für den gesellschaftlichen Zusammenhalt im Kanton Basel-Stadt. Für Ihren freiwilligen Einsatz und das grosse Engagement bedanke ich mich herzlich!»

Elisabeth Ackermann, Regierungspräsidentin

Mit freundlicher Unterstützung

Anmeldung Prix schappo

Vielleicht verdient auch Ihr Engagement einen Prix schappo? Es ist ganz einfach.

Ihr Projekt oder Ihre Idee sollte die nachfolgenden Anforderungen erfüllen:

  • Sie setzen sich für ein attraktives Lebensumfeld der Kantonsbewohner/-innen ein.
  • Sie fördern auf der Basis von Freiwilligenarbeit soziales Wohlbefinden.
  • Sie realisieren Ihr Projekt oder Ihre Idee hauptsächlich auf Kantonsgebiet.

Sie können Ihr Projekt noch heute einreichen. Alle sechs Monate prüft eine unabhängige Expertenkommission die eingereichten Vorschläge und entscheidet, wer und welches Projekt mit einem schappo ausgezeichnet wird.

Ihre Bewerbung können Sie online ausfüllen und einreichen, oder Sie fordern ein Formular bei uns an. Weitere Infos, Reglemente und Vorlagen finden Sie hier:

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung

Kontakt

schappo
Kantons- und Stadtentwicklung
Marktplatz 30a
4001 Basel
Tel. 061 267 91 31
schappo@bs.ch
www.schappo.ch